[Rezension] Männertaxi von Andrea Koßmann

Der erste Roman von Andrea Koßmann “Männertaxi” ist ein lustiger Roman der einem so manche Träne entlocken kann. Sowohl vor Lachen, als auch vor Trauer.
Es geht um Pia Schwärzenbach die unter ihrem Alltag leidet. Sie arbeitet in einem Videoverleih und ihr Boss ist ein cholerischer Mistkerl. Als sie dann auch noch von ihrem Freund gegen ein neueres Model eingetauscht wird, entscheidet sie sich keine Beziehungen mehr einzugehen und keine Gefühle mehr an sich ran zu lassen.
Bei einem gemütlichen Abend mit ihrer besten Freundin kommt ihr dann der Gedanke wie schön es doch wäre, wenn man einen Mann genau so leicht bestellen könnte wie eine Pizza. Die Idee entwickelt sich unter einigen Flaschen Wein weiter und aus Spaß wird ernst.
Jetzt muss Isa Männer für die Speisekarte finden und auch sonst alles andere organisieren. Dabei bringt sie nicht nur das Liebesleben ihrer Kundinnen ordentlich durcheinander, sondern vor allem auch ihr eigenes.
Und was war noch mal mit dem Vorsatz sich nicht zu verlieben und nur Spaß zu haben?

Der Debütroman von Kossi war, wie nicht anders zu erwarten, ein richtig tolles Buch. Vielen wird Andrea Koßmann durch ihre Homepage (Kossis Welt ) und ihren Bücherblog bekannt sein, auf dem sie viele Rezessionen veröffentlicht hat und auf dem es regelmäßig Gewinnspiele gibt.
Das Buch hat mich richtig zum lachen gebracht was meine beste Freundin bezeugen kann. Sie war nämlich live dabei als ich 2/3 des Buches gelesen habe und immer wieder in lautes Gelächter ausgebrochen bin. Aber auch beim ersten Tränenvergießen war sie mit dabei. Man kann sich wirklich gut in Isa einfühlen und irgendwie ist man wie ein Teil des Buches und wünscht sich eine Nachbarin wie Charlotte (nicht nur wegen ihrer Schrankwand). Oft habe ich gedacht “Mensch, das könnte auch von Kossi kommen” und im weitesten Sinne tut es das ja auch. Also ein echt kossilistisches Buch, wenn ich das Verb einfach mal so übernehmen darf. *gg*

Ich kann das Buch jedem empfehlen, der mal wieder richtig lachen will bei einem Buch und der neue Hoffnung braucht, das es doch noch gute Frauenromane (neben denen von Kerstin Gier) gibt. Bei mir bekommt das Buch einen Ehrenplatz im Regal, direkt zu den Büchern von Frau Gier die ich mit ebensolche Freude gelesen habe.

Und wer verrät mir jetzt wo ich die Nr. 4 bestellen kann?

13.9.10 15:59

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen